Skip to content

Monatsarchiv: Dezember 2019

Lehrgang Intelligente Wurfeingänge

Intelligente Wurfeingänge – wer wäre für diese Thema besser geeignet als ein hochdekorierter Wettkämpfer? Kurz vor Weihnachten lud der Budokan Regensburg zum letzten von drei Jubiläumslehrgängen (40 Jahre Budokan) Wolfi Heindl ein. In der ersten Hälfte des vierstündigen Lehrgangs wurden klassische Wurfeingänge für Würfe nach vorne eingeübt und durch den erfahrenen Blick des mehrfachen Weltmeisters die wichtigen Details herausgearbeitet. Da sich Wolfgang auch viel abseits des Ju Jutsu bewegt, wurden im zweiten Teil des Lehrgangs auch Techniken aus dem klassischen Ringen (Nossow Schleuder, bekannt durch den russischen Judoka Dimitri Nossow) oder BJJ Wurfeingänge eingeübt; So konnten alle Teilnehmer, unabhängig der Graduierung, neue Techniken lernen und somit ihr jeweiliges Technikportfolio, beispielsweise für die freien Anwendungsformen, erweitern. Wir bedanken uns herzlich bei Wolfi für die Möglichkeit, vier Stunden lang weit über den Tellerrand unserer Sportart blicken zu können.

 

Text: Cornelius Strobl

Ich und mein Stock – In Anwendung

20191213_210151Im Rahmen unserer Reihe interner Stützpunkttrainings trainierte Christian mit allen Graduierungen Stockanwendungen: Ein Thema, das vertieft in den Programmen zum 2. und 3. Dan auftaucht. Die 10 Teilnehmer vom 6. Kyu zum 2. Dan waren entsprechend nicht unterfordert, aber es wurde auch bemerkt: „Hey, das haben wir doch schon mal gemacht!“ Langjährige Übung macht irgendwann den Meister.

Der Stock wird als Hilfsmittel für Techniken wie dem Kreuzfesselgriff und dem Fersenriss eingesetzt und auch für neue Techniken, wie Muskelquetschen, die der Stock erst möglich macht.