Frauen SV Lehrgang

Am 11.06.2022 trafen sich rund 20 Ju-Jutsukas aus ganz Bayern zum Landeslehrgang Frauen SV im Budokan Regensburg. Erfreulicherweise waren nicht nur Frauen zum Lehrgang erschienen, sondern fast zur Hälfte auch Männer und Jugendliche.

Als Referent wurde Klaus Dausacker begrüßt. Er verfügt über zahlreiche Trainer- und Übungsleiterlizenzen im Gewaltpräventionsbereich und ist Ju Jutsu Abteilungsleiter beim TSV Thüngersheim.

Gemäß dem Motto „Ich darf alles nur nicht aufgeben“ legte Klaus seinen Fokus auf möglichst einfache sowie effektive Techniken. Dabei wurden unterschiedliche alltagsrealistische Angriffe im Stand und am Boden mit verschiedenen Verteidigungsstrategien geübt.

Mit seiner sympathischen und ruhigen Art vermittelte Klaus vor allem Schwerpunkte der Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Während des Lehrgangs kamen diverse Hilfsmittel zum Einsatz wie laute Musik, Luftbälle, Schlagstöcke, Makiwaras und Wassersprühflaschen. Auch die Stimmbänder der Ju-Jutsukas wurden vielseitig eingesetzt und ausgiebig trainiert.

Die gelungene Kombination aus Theorie und Praxis, Möglichkeiten zum Austausch sowie Spaß und Ernsthaftigkeit der Thematik sorgte für eine ausnahmslos gute Stimmung auf der Matte sowie durchweg positive Rückmeldungen von allen Beteiligten.

Der Lehrgang von Klaus ist ein schönes Beispiel dafür, dass Ju Jutsu eine moderne Selbstverteidigungsform ist und das Techniktraining ohne großen Aufwand aber mit viel Spaß und Aktion um Elemente der alltagsrealistischen Selbstverteidigung ergänzt werden kann.

Text und Bilder Bianca Gmeiner